:

Welche Berufe fallen unter kaufmännisch?

Inhaltsverzeichnis:

  1. Welche Berufe fallen unter kaufmännisch?
  2. Wie viele kaufmännische Berufe gibt es?
  3. Was zählt zu kaufmännischen Ausbildungen?
  4. Was ist der höchste kaufmännische Beruf?
  5. Welche Berufe sind selten?
  6. Was ist die schwerste kaufmännische Ausbildung?
  7. Was gibt es alles für Berufe?
  8. Was ist die schwierigste kaufmännische Ausbildung?
  9. Was ist die einfachste Ausbildung?
  10. Was ist der gesündeste Beruf?
  11. Was ist der häufigste Beruf?
  12. Was sind die Top 10 Berufe?
  13. Welche Berufe wird es immer geben?
  14. In welchem kaufmännischen Bereich verdient man am besten?
  15. Welche kaufmännische Ausbildung verdient am besten?

Welche Berufe fallen unter kaufmännisch?

Einen Anstellung nach der Ausbildung findest du in vielen Bereichen, aber besonders in der öffentlichen Verwaltung und in Wirtschaftsunternehmen. Je nach Zusatzqualifikation kannst du in unterschiedlichen Abteilungen und Berufsfeldern eine Anstellung finden und auch deine Ausbildung kann in verschiedenen Berufsbranchen absolviert werden. Doch grundlegend ist das Büro oder Verwaltungsgebäude dein Arbeits- und Ausbildungsort. Schreibtisch, Telefon und Computer gehören zu deinen Arbeitsgrundlagen.

Wie viele kaufmännische Berufe gibt es?

Du organisiert, verwaltest und kommuniziert. Kurz: Ohne dich herrscht im Unternehmen nur Chaos. Kaufmännische Berufe sind in der Wirtschaft überall gefragt, äußerst vielseitig, bieten ein gutes Gehalt und sind in den unterschiedlichsten Branchen anzutreffen. Darum lassen sie sich auch nur schwer alle über einen Kamm scheren, denn je nach Ausbildungsberuf können sich deine Aufgaben stark unterscheiden. So bist du als Immobilienkaufmann viel unterwegs, zeigst Kunden Wohnobjekte und betreust die Sanierung von Immobilien, während du dich als klassische Bürokauffrau viel am Schreibtisch mit Rechnungen, der Verwaltung von Personal und der Betriebsorganisation beschäftigst.

Was zählt zu kaufmännischen Ausbildungen?

2755 freie Ausbildungsplätze

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu gewinnen, zu beraten und zu betreuen sowie Bankdienstleistungen bedarfsgerecht anzubieten.

2755 freie Ausbildungsplätze

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu gewinnen, zu beraten und zu betreuen sowie Bankdienstleistungen bedarfsgerecht anzubieten.

Was ist der höchste kaufmännische Beruf?

2755 freie Ausbildungsplätze

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu gewinnen, zu beraten und zu betreuen sowie Bankdienstleistungen bedarfsgerecht anzubieten.

2755 freie Ausbildungsplätze

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu gewinnen, zu beraten und zu betreuen sowie Bankdienstleistungen bedarfsgerecht anzubieten.

Welche Berufe sind selten?

Es gibt eine ganze Reihe seltener Berufe, von denen du wahrscheinlich in deinem ganzen Leben noch nie gehört hast. Unter den 326 in Deutschland angebotenen Ausbildungsberufen wirst du beispielsweise so unbekannte Berufe finden wie Demograf, Wasserbauer, Handzuginstrumentenmacher oder Chief-Digital Officer. Fremd erscheinen sie dir vor allem deshalb, weil du ihnen in deinem Alltag nicht begegnen wirst, was zum Teil auch daran liegt, dass die Nachfrage dieser unbekannten Berufe auf dem Arbeitsmarkt so gering ist. Andere Berufsbezeichnungen wiederum verändern ihre Namen im Zuge der Globalisierung und passen sich an international übliche Titel an, so beispielsweise der Drug Research Manager. In diesem Job begleitest du ein Medikament im Pharmaunternehmen von der Herstellung bis zur Marktzulassung und dem Verkauf in der Apotheke. Einige der unbekannten Berufe sind technisch überholt und gehen in der Folge in neuen Berufen auf: So lautet die Berufsbezeichnung für den Schriftsetzer oder Flexografen aus dem Druckerei-Handwerk mittlerweile Mediengestalter Digital und Print. 

Die Berufsbilder verändern sich in der Digitalisierung so schnell wie nie zuvor. Mit der Entwicklung neuer Technologien und Datenmengen benötigen Unternehmen zunehmend Spezialisten. Nicht nur die Berufsbezeichnungen, sondern in der Folge auch die Ausbildungsordnungen müssen entsprechend angepasst werden. Entscheidest du dich für einen eher unbekannten Beruf in der dualen Ausbildung, bringt das leider oft auch mit sich, dass die Berufsschule weit entfernt von deinem Wohnort liegen kann. Andererseits hast du den Vorteil, dass die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt kleiner sein wird. Unsere Top 8-Liste der unbekannten Berufe umfasst eine Auswahl seltener Berufe aus dem Handwerk, der Logistik sowie Berufen mit Zukunft aus der IT-Branche.

Als Böttcher bist du im Holzgewerbe der Mann fürs Fass. Du fertigst für Industrie, Handel, Gewerbe und andere Wirtschaftszweige Fässer nach Maß an. Sie bestehen überwiegend aus Eichenholz. Manche Böttcher verarbeiten die verschiedenen Hölzer auch zu Kübeln, Eimern oder Ziergefäßen. Die dreijährige Ausbildung im Handwerk schließt du mit der Gesellenprüfung ab. Besonders gefragt bist du als Böttcher für Winzer und Brauer.

Was ist die schwerste kaufmännische Ausbildung?

2755 freie Ausbildungsplätze

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu gewinnen, zu beraten und zu betreuen sowie Bankdienstleistungen bedarfsgerecht anzubieten.

2755 freie Ausbildungsplätze

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu gewinnen, zu beraten und zu betreuen sowie Bankdienstleistungen bedarfsgerecht anzubieten.

Was gibt es alles für Berufe?

Mehr als 2'200 Berufe werden beschrieben. Die Suche kann mit verschiedenen Filtern verfeinert werden: Bildungstyp, Berufsfeld, Branche, Interessen.

Was ist die schwierigste kaufmännische Ausbildung?

im Videozur Stelle im Video springen

(00:35)

In dir steckt ein Verkaufstalent und du möchtest Karriere machen? Dann entscheide dich für einen der Top 5 kaufmännischen Berufe aus unserer Übersicht: 

Was ist die einfachste Ausbildung?

Ob du nun eine Ausbildung zum Fluglotsen, eine Ausbildung bei der Polizei oder eine Ausbildung zum Bankkaufmann machst: In den Top 15 der bestbezahlten Ausbildungen ist dir ein super Azubi-Gehalt auf jeden Fall sicher.

War für dich nicht der richtige Ausbildungsberuf dabei? Dann mach doch mal unseren Berufscheck: Nach zwölf kurzen Fragen verraten wir dir, welcher Beruf zu dir passt. Natürlich gibt’s auch zu jedem Beruf ausführliche Infos zur Ausbildungsvergütung und zum Gehalt, mit dem du später rechnen kannst.

Falls du erstmal einen Überblick über alle Ausbildungsberufe brauchst, klicke hier: Was gibt es für Jobs?

Was ist der gesündeste Beruf?

Die Studie zeigt außerdem, dass gut verdienende Menschen im Durchschnitt länger leben. So werden Ärzte, Ingenieure und Physiker statistisch gesehen am ältesten. Lehrer und Pfarrer haben ebenfalls gute Chancen, ein hohes Alter zu erreichen.

Durch eine gute Ausbildung ist nicht nur ein besseres Arbeitsumfeld sowie ein höheres Einkommen gewährleistet, sondern auch ein gesünderer Lebensstil. Denn wer mehr verdient, der kann sich auch ein schönes Haus oder eine schöne Wohnung in einer besseren Gegend leisten. Besserverdiener geben meist auch mehr Geld für hochwertigere Lebensmittel aus, machen Sport und sorgen sich allgemein mehr um ihre Gesundheit. Wer hingegen ständig jeden Euro umdrehen muss, um über die Runden zu kommen, der kann weder viel Geld für gesunde Ernährung noch für Sport und Erholung ausgeben. Außerdem haben Personen mit einem geringeren Einkommen meist auch andere Sorgen, als sich um eine gesunde Lebensführung großartig Gedanken zu machen.

Was ist der häufigste Beruf?

Zu den größten Berufen in den USA gehören Einzelhändler, Kassierer und allgemeine Büroangestellte . Um die größten Berufe in einem Bereich zu finden, klicken Sie auf das Kästchen rechts. Wählen Sie einen Staat, dann einen Bereich innerhalb des Staates oder den gesamten Staat aus.

¿Welcher sind die Berufe mehr in Mexiko verklagt?

  • Betriebswirtschaftslehre. Betriebswirtschaftslehre und Management ist einer der Berufe mehr in Mexiko verklagt. …
  • Buchhaltung und Kontrolle. …
  • Wirtschaftsingenieurwesen. ...
  • Digitales Marketing. …
  • Informations-und Kommunikationstechnologien.

Was ist der häufigste Job für einen Mann?

Einzelhandelsverkäufer Sie sind die Nummer eins für den häufigsten Job in den Vereinigten Staaten.

Die drei häufigsten Jobs in den Vereinigten Staaten sind Einzelhandelsvertreter, Büroangestellte und ausgebildete Krankenschwestern . Für einige der häufigsten Jobs in den Vereinigten Staaten ist lediglich ein High-School-Abschluss oder GED erforderlich, während für andere mindestens ein Bachelor-Abschluss erforderlich ist.

Was ist der gefragteste Job in den USA?

Was sind die Top 10 Berufe?

In Deutschland gibt es jede Menge Ausbildungsberufe: Ob soziale, kaufmännische, medizinische, handwerkliche oder auch ganz ungewöhnliche Jobs – für jeden und jede findet sich der richtige Beruf. Aber welche Ausbildungen sind eigentlich die beliebtesten? Für welche Berufe interessieren sich besonders viele angehende Azubis? Wir haben für dich die 15 Berufe herausgesucht, um die sich jedes Jahr die meisten Jugendlichen bewerben. In unserem Top-15-Ranking der beliebtesten Ausbildungen sind viele kaufmännische Berufe, aber auch Ausbildungen im Bereich Pflege und IT sind ganz vorne mit dabei.

1. Jahr:

Welche Berufe wird es immer geben?

Den Traumberuf sollte man von den persönlichen Interessen und Fähigkeiten abhängig machen, aber natürlich spielt auch die Nachfrage in der Zukunft sowie die Bezahlung eine Rolle. Wenn du auf der Suche nach dem passenden Job mit Zukunft bist und außerdem ein hohes Gehalt verdienen möchtest, haben wir hier eine Übersicht für dich zusammengestellt.

In welchem kaufmännischen Bereich verdient man am besten?

Viele Schüler stellen bei der Berufswahl die Frage nach gut bezahlten Berufen. Sollte man davon allein seine Berufsentscheidung abhängig machen? Neben der Eignung und dem Interesse an einem Beruf kann die Bezahlung und das Jahresgehalt durchaus mit in die Berufswahl einfließen, der ausschlaggebende Grund sollten sie aber nicht sein.

Wir haben für euch aus vielen hundert Berufen einmal diejenigen herausgesucht, bei denen in der Ausbildung eine gute Bezahlung zu erwarten ist. Natürlich ist diese Liste nicht unumstößlich, denn ständig ändern sich Tarife, die Ausbildungsvergütung wird erhöht und in verschiedenen Branchen kann man in ein und demselben Beruf deutlich unterschiedlich verdienen. Auch verdient man nach wie vor in vielen Ausbildungsberufen in Ost weniger als in West.

Welche kaufmännische Ausbildung verdient am besten?

Viele Schüler stellen bei der Berufswahl die Frage nach gut bezahlten Berufen. Sollte man davon allein seine Berufsentscheidung abhängig machen? Neben der Eignung und dem Interesse an einem Beruf kann die Bezahlung und das Jahresgehalt durchaus mit in die Berufswahl einfließen, der ausschlaggebende Grund sollten sie aber nicht sein.

Wir haben für euch aus vielen hundert Berufen einmal diejenigen herausgesucht, bei denen in der Ausbildung eine gute Bezahlung zu erwarten ist. Natürlich ist diese Liste nicht unumstößlich, denn ständig ändern sich Tarife, die Ausbildungsvergütung wird erhöht und in verschiedenen Branchen kann man in ein und demselben Beruf deutlich unterschiedlich verdienen. Auch verdient man nach wie vor in vielen Ausbildungsberufen in Ost weniger als in West.